Beauty

Intimrasur war gestern: Dauerhafte Haarentfernung mit Laser

Von  | 

Eine schöne, glatte Haut symbolisiert Jugend und ein gepflegtes Äußeres. Speziell in der warmen Jahreszeit legen die weiblichen Kunden darauf wert, die Beine, die Achseln und die Bikinizone zu enthaaren. Auf die Dauer erweist sich der Prozess jedoch als zeit- und kostenaufwendig. Durch das regelmäßige Rasieren bildet sich auf der Haut unter Umständen ein unangenehmer Ausschlag. Zudem führen kleinste Schnitte, die während der Rasur entstehen, im schlimmsten Fall zu einer Entzündung.

*Auch eine Behandlung mit Heißwachs reizt die empfindliche Epidermis. Kaufen die Verbraucher die benötigten Utensilien wöchentlich, sammeln sich im Jahr die finanziellen Aufwendungen. Um auf lange Sicht Zeit und Geld zu sparen, entscheiden sich Kunden für eine Haarentfernung im Intimbereich bei Aestomed Wien. Im Aestomed Ambulatorium kommt eine moderne Lasertechnologie zum Einsatz, die eine schnelle und effiziente Behandlung gewährleistet. Interessieren sich die Nutzer für eine zuverlässige Intimrasur, nehmen sie im Vorfeld ein Beratungsgespräch mit den kompetenten Medizinern des Instituts in Anspruch.

Welche Vorteile bietet das Aestomed-Ambulatorium?

Bei Aestomed profitieren die Kunden von einem freundlichen und qualifizierten Service. Die hochwertige Ausstattung des Aestomed Ambulatoriums zeugt von der Professionalität des Personals. Die Laserbehandlung nehmen geschulte Mediziner vor, die über einen großen Erfahrungsschatz verfügen. Mit dem Diodenlaser funktioniert die dauerhafte Haarentfernung schnell und unkompliziert. Zudem erweist sich der Prozess für die Patienten als schmerzarm.

Wie geht die Haarentfernung im Intimbereich bei Aestomed Wien?

Die Entfernung der Härchen in der Bikinizone funktioniert durch das Einwirken von Hitze. Die Lichtimpulse des Diodenlasers gelangen in die Haarfollikel und veröden diese. Dadurch endet die Wachstumsphase der Haare. Im Schnitt befinden sich 15 bis 25 Prozent der Härchen in diesem Stadium. Daher besteht für die Betroffenen die Notwendigkeit, die Laserbehandlung zu wiederholen. Im Regelfall dauert der Eingriff eine Viertelstunde.

Abhängig von der Stärke und dem Melaningehalt der Haare nehmen die Patienten an zwei bis drei Nachbehandlungen teil. Der Diodenlaser ermöglicht auch die Beseitigung von Problemhaaren. Bei ihnen handelt es sich um eine graue oder sehr helle Haarpracht.

Aestomed Ambulatorium
Rennweg 9
1030 Wien
Tel: +43 1 718 29 29
E-Mail: info@aestomed.at
Website: www.aestomed.at

Ein aufschlussreicher Blog für die Frau. Hier werden nicht nur interessante Themen rund um Familie, Mode, Urlaub und Wohnen präsentiert, sondern alles das aufgegriffen, was die Damenwelt bewegt.

Kommentar abgeben

You have to agree to the comment policy.