Featured

Modetipps für ein Vorstellungsgespräch

Von  | 

Wenn Frauen zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden, stehen vor allem Modetipps für ein Vorstellungsgespräch im Vordergrund. Deshalb werden sich auch viele Frauen fragen, was sie anziehen sollen, denn niemand möchte gerade zu diesem Anlass falsch bzw. unpassend gekleidet sein. Als Erstes sollte Frau sich darüber bewusst sein, auf welche Position sie sich bewirbt. Wer einen höheren Posten anstrebt, sollte auch in der Wahl der Bekleidung entsprechend handeln. Ein Kostüm oder ein Hosenanzug ist in diesem Fall nicht nur angemessen, sondern schon erforderlich. Das gilt ganz besonders für Berufe, die in einem repräsentativen Bereich zu finden sind. Banken, Kanzleien oder Führungsetagen erfordern natürlich ein besonderes Outfit. Nicht nur, um sich in der Welt der Führungskräfte einzugliedern, sondern auch, um das Bild des Unternehmens nach außen zu transportieren, ist eine Business Mode für Frauen besonders wichtig.

Wie erscheint man zum Vorstellungsgespräch?

Als Erstes einmal ausgeschlafen und fit. Am Abend vorher vielleicht nicht gerade eine Party besuchen oder lange vor dem Fernseher hocken. Jeder wird vor einem solchen Gespräch nervös sein, aber eine schlaflose Nacht muss deshalb nicht sein. Ist die Anreise am Tag des Bewerbungsgespräches lang, sollten Verspätungen von öffentlichen Verkehrsmitteln oder ein Stau auf der Autobahn einkalkuliert werden. Wer den Termin früh am Morgen hat und sehr weit fahren muss, könnte auch am Abend vorher anreisen und in einem schönen Hotel übernachten. Diese Modetipps für ein Vorstellungsgespräch sollten beherzigt werden:

  • gepflegt sein
  • frisch sein
  • gut gekleidet, aber nicht overdressed erscheinen
  • pünktlich erscheinen
  • sich vorbereiten

Modetipps für ein Vorstellungsgespräch können nicht allgemein abgegeben werden. Es kommt immer auf das Unternehmen an, bei dem man sich vorstellt. Der angestrebten Stellung entsprechend sollte die Kleiderauswahl getroffen werden, wobei hier nicht übertrieben werden sollte. Auch aus diesem Grund ist es sehr wichtig, sich vorher mit den Eigenheiten des Unternehmens zu beschäftigen. Ist es ein Betrieb, der mit Umweltschutz oder Ökologie zu tun hat, oder ein Reiseunternehmen wird sehr wahrscheinlich ein Kostüm mit Bluse unpassend sein, sondern eine lockere und modisch-legere Bekleidung. Je offizieller der Charakter des Unternehmens ist, desto förmlicher sollte Frau sich kleiden.

Modetipps für ein Vorstellungsgespräch bei Hitze

Auch im Sommer werden Vorstellungsgespräche geführt, aus diesem Grund können sie noch etwas belastender werden, als sie es sowieso schon sind. Nervosität führt zum Schwitzen, deshalb bei der Auswahl der Kleidung darauf achten. Leinen ist zwar bei Hitze angenehm, aber nicht jeder erkennt den knitterigen Charakter von Leinen als einen solchen an und man kommt einfach ungepflegt herüber. Lieber eine ganz leichte Jacke aus Baumwolle tragen, darunter ein dünnes Trägertop oder eine leichte Bluse. Modetipps für ein Vorstellungsgespräch: Auf keinen Fall einen Rock ohne eine Nylonstrumpfhose tragen, sei es auch noch so warm. Nackte Beine in Pumps sind bei einem Vorstellungsgespräch nicht angemessen, dann lieber eine Hose tragen.

Ein aufschlussreicher Blog für die Frau. Hier werden nicht nur interessante Themen rund um Familie, Mode, Urlaub und Wohnen präsentiert, sondern alles das aufgegriffen, was die Damenwelt bewegt.

Kommentar abgeben

You have to agree to the comment policy.

 

Datenschutzinfo