Familie

Beliebte Frauenautos

Von  | 

Beliebte Frauenautos führen laut Informationen der Medien seit Neuestem zu ganz anderen Käufen als vermutet. Wer meint, dass Frauen Autos mögen, die allgemein als „Kinderkutsche“ bezeichnet werden oder ihr Herz an ein Auto hängen, das wegen seiner kleinen Größe besonders freundlich beim Einparken ist, irrt sich ganz gewaltig. Es ist klar ersichtlich, dass zwischen den Geschmäckern von Männern und Frauen Welten liegen, nicht nur bei den Autos. Trotzdem sind vor allem junge Frauen meist sportlich auf vier Rädern unterwegs. Es zeigt sich deutlich, dass das Klischee des typischen Frauenautos wackelt. Das sind die Favoriten der Frauen:

  • Fiat 500
  • New Beetle
  • Mini Cooper oder Mini Kombi
  • Sportwagen wie BMW Z3 oder Audi TT
  • SUV

Beliebte Frauenautos dürfen heute durchaus auch sportlich sein, auch wenn sie nicht unbedingt nagelneu sein müssen. Viele Frauen fahren liebend gerne mit ihrem alten Citroën 2 CV durch die Lande und sind sehr, sehr glücklich damit. Auch der gute alte VW-Käfer ist immer noch zu sehen, auch wenn diese alten Autos eher Liebhaberwert haben. Frauen sind meistens nicht so sehr daran interessiert, am Auto herumzuschrauben oder zu reparieren, aber auch da holen sie auf. Nicht wenige junge Frauen sind fit in Sachen Autotechnik und fachsimpeln mit ihren Freunden um die Wette.

Klein, wendig und sehr sportlich

Beliebte Frauenautos sind heute meistens sehr sportlich, vor allem wenn sie von jungen Frauen gefahren werden. Junge Mütter müssen natürlich auch daran denken, einen Kinderwagen transportieren zu können und suchen deshalb nach einem entsprechenden Gefährt mit Kofferraum, das trotzdem sehr sportlich ist. Das könnte zum Beispiel auch ein Renault Twingo sein, der mit fast 55 % Frauenquote ein absoluter Liebling ist. Das liegt vor allem an seiner großzügigen Frontscheibe, die eine gute Aus- und Weitsicht bietet. Der Twingo ist klein und wendig und je nach Modell auch sehr sportlich. Der Kofferraum ist groß genug, auch wenn die Rückbank an Ort und Stelle steht. Ebenso beliebt ist der Nissan Micra, der einen Anteil an weiblichen Nutzern von 59 % hat. Er ist ebenso übersichtlich aber noch einen guten Schuss sparsamer und wirtschaftlicher. Auch wenn viele Frauen ein sportliches kleines Auto fahren, heißt das nicht, dass dies alle tun oder tun möchten. Die Trends zeigen auch, dass Frauen ein sehr sparsames Auto bevorzugen.

Neuwagen oder Gebrauchtwagen – beliebte Frauenautos

Wenn ein neues Auto gekauft werden soll, muss es auch finanziert werden. Hier locken die Autobanken mit tollen Angeboten, den sogenannten Null-Prozent-Finanzierungen. Ob diese Art der Finanzierung wirklich die günstigere ist, sollte genau nachgerechnet werden. Oftmals steckt hinter dem 0-Prozent-Angebot eine teurere Finanzierung als bei einer unabhängigen Bank. Hier kann man als Frau einen Autokredit in Anspruch nehmen, der nicht nur wesentlich günstiger ist, sondern auch noch einen entscheidenden Vorteil hat. Mit Bargeld in der Tasche kann Frau ganz anders beim Händler auftreten. Ein Barzahlungsrabatt kann mit etwas Geschick ausgehandelt werden, eine gute Alternative zum sogenannten Händlerkredit, denn das eingesparte Geld könnte vielleicht für eine erste Shoppingtour genutzt werden.

Ein aufschlussreicher Blog für die Frau. Hier werden nicht nur interessante Themen rund um Familie, Mode, Urlaub und Wohnen präsentiert, sondern alles das aufgegriffen, was die Damenwelt bewegt.

Datenschutzinfo