Beauty

Fragen und Antworten zur Aknenarben-Entfernung

Von  | 

Bei der Akne handelt es sich um eine gesundheitliche Komplikation, an der vorwiegend Jugendliche und junge Erwachsene leiden. Die Wechseljahre begünstigen ebenfalls das Entstehen der unliebsamen Pickel. Durch die hormonelle Überaktivität produzieren die Drüsen vermehrt Talg, der die Poren im Gesicht verstopft. Gelangt weniger Sauerstoff an die Epidermis, sammeln sich die Erreger P. acnes und führen zu Entzündungsreaktionen sowie Juckreiz. Kratzen die Betroffenen an der gereizten Haut, entstehen unter Umständen Aknenarben.

Die dauerhaften Hautveränderungen untergraben ihr Selbstbewusstsein. Speziell tiefe Narben führen dazu, dass sie den Kontakt zu ihren Mitmenschen meiden. Hilfe erhalten Akne-Patienten beim Aestomed Ambulatorium in Wien. Der kompetente und freundliche Service gehört zu den Vorzügen der privaten Krankenanstalt. Die Aknenarben Entfernung bei Aestomed übernehmen ausschließlich erfahrene und qualifizierte Fachkräfte.

Akennarben Entfernung bei Aestomed – der Verlauf

Bevor die Patienten sich für die Laserbehandlung im Aestomed Ambulatorium entscheiden, nehmen sie eine kostenlose Beratung in Anspruch. In dem aufschlussreichen Erstgespräch informieren die Mediziner ihre Kunden über den Ablauf der Behandlung. Bei dieser kommt ein fraktionierter Kohlenstoff-Laser zum Einsatz. Seine Strahlen dringen tief in die Haut ein und tragen die oberste Hautschicht ab. Durch die Impulse regt der Laser die Neubildung der Zellen und die Produktion von Kollagen an. Der Blick in den Spiegel zeigt ein verjüngtes und straffes Hautbild.

Welche Vorteile bringt die Laserbehandlung?

Bei der Beseitigung der Aknenarben mit dem CO2-Laser bearbeitet das energiereiche Laserlicht eine spezielle Hautstelle. Das umliegende Gewebe trägt keinen Schaden davon. Beispielsweise verwenden die Mediziner das Lasersystem, um das Narbengewebe im gesamten Gesicht zu entfernen. Ebenso besteht die Möglichkeit, ausschließlich Teilbereiche zu behandeln. Dazu gehören:

  • die Stirn,
  • die Wangen und
  • der Mundbereich.

Bereits nach einer Behandlung bemerken die Betroffenen die deutliche Verbesserung der Epidermis.

In der Regel spüren Sie während der Lasertherapie keine Schmerzen. Treten nach dem Prozess Rötungen oder Schwellungen auf, verschwinden sie innerhalb weniger Stunden ohne weitere Folgen. Deshalb brauchen die Patienten im Normalfall keine langen Ausfallzeiten zu befürchten.

Aestomed Ambulatorium
Rennweg 9
1030 Wien
Tel: +43 1 718 29 29
E-Mail: info@aestomed.at
Website: www.aestomed.at

Ein aufschlussreicher Blog für die Frau. Hier werden nicht nur interessante Themen rund um Familie, Mode, Urlaub und Wohnen präsentiert, sondern alles das aufgegriffen, was die Damenwelt bewegt.

Datenschutzinfo