Featured

Zu welchem Anlass passt ein Dirndl?

Von  | 

Wenn man als Frau nicht gerade vorhat, das Oktoberfest zu besuchen, steht die Frage: Zu welchem Anlass passt ein Dirndl im Raum. Das Trachtenkleid, das vorwiegend im österreichischen bis zum bayerischen Raum getragen wird, hat einen langen Ursprung. Früher trugen Mädchen, die als Dienstboten in der Haus-und Landwirtschaft beschäftigt waren, ein solches Kleid als Arbeitskleidung. Aus dieser Zeit ist die Bezeichnung Dirndl geblieben, früher hieß es Dirndlgewand. In vielen Teilen des Landes wird ein darunter auch heute noch mit Stolz getragen und das nicht nur von der älteren Generation. Das sind aber Abwandlungen einer damals üblichen regionalen Volkstracht, die jedoch heute keinen besonderen Bezug mehr haben. Heute werden Dirndl sehr gerne als eine modische und typische Bekleidung für die ländlichen Regionen bis in die Berge getragen und aus diesem Grund auch zu den Trends gezählt.

Ein Dirndl als tägliche Bekleidung

Auch junge Frauen tragen durchaus gerne ein Dirndl, es sind längst nicht mehr nur die Mütter und Großmütter, die sich damit kleiden. Es wird oft auch von einer Generation zur nächsten weitergegeben und dann nur zu bestimmten Anlässen angezogen. Täglich tragen wahrscheinlich nur die Frauen auf dem Land ein Dirndl, wenn sie nicht mit der Gastwirtschaft in Verbindung stehen oder in einem Hotel beschäftigt sind. Ein Dirndl ist in diesem Bereich ganz typisch und besteht dann aus diesen Teilen:

  • Kleid aus unterschiedlichen Stoffarten wie Leinen, Baumwolle oder Seide
  • Dirndlbluse
  • Schürze

Die Stoffe, aus denen die Dirndl geschneidert sind, bestehen aus unterschiedlichen Materialien. Dirndl werden jedoch von den sogenannten Landhauskleidern unterschieden, die meist aus Leinen hergestellt wurden und ebenso oft zweiteilig sind. Im Gegensatz dazu sind die meisten Dirndl einteilig und haben eine Schürze. Alles kann in vielen verschiedenen Farben hergestellt worden sein, besonders die Oberteile des Dirndl – das sogenannte Mieder – wird oft besonders schön verziert oder durch eine Schnürung in Form gebracht. Unter dem Dirndl wird eine kurze Bluse getragen, die nur bis über den Busen reicht und entweder Puffärmel, kurze oder lange Ärmel hat.

Zu welchem Anlass passt ein Dirndl – auch zur Hochzeit?

Da Dirndl vor allem bei den Frauen hoch im Kurs stehen, die sich mit ihrer Heimat eng verbunden fühlen oder aufgrund der landschaftlichen Umgebung ein Dirndl als normale Alltagskleidung kennen, wird es praktisch zu jedem Anlass getragen. Im Alltag vielleicht etwas einfacher gehalten und aus einem robusten Baumwollstoff, aber für Sonn- und Feiertage wird das gute Dirndl aus dem Schrank geholt, das dann ebenso wie für feierliche Anlässe angezogen wird. Vielleicht heiraten Frauen auch gerne in einem Dirndl, vielleicht auch in einem Brautkleid, das an ein Dirndl erinnert. Im alpenländischen Raum gehört ein Dirndl zum ganz normalen Bekleidungssortiment dazu, hier wird auch nach den neuesten Trends in Sachen Dirndl gesucht.

Ein aufschlussreicher Blog für die Frau. Hier werden nicht nur interessante Themen rund um Familie, Mode, Urlaub und Wohnen präsentiert, sondern alles das aufgegriffen, was die Damenwelt bewegt.

Datenschutzinfo