Beauty

Entfernung von rötlichen Hautveränderungen mit dem KTP Laser IDAS

Von  | 

Viele Frauen klagen über rötliche Veränderungen ihrer Haut, die dauerhaft in Erscheinung treten. Diese bilden sich über mehrere Jahre hinweg und lassen sich nicht einfach wegcremen. Zu den verbreiteten Formen der Hautveränderungen mit rötlichen Verfärbungen gehören neben Couperose

  • Rosazea,
  • Blutschwämmchen,
  • Feuermale und
  • geplatzte Äderchen.

Diese bedürfen in der Regel selten einer medizinischen Behandlung, stellen jedoch für Betroffene ein ästhetisches Problem dar. Um diese zu beseitigen, lohnt sich der Gang zu einem erfahrenen Spezialisten. Im österreichischen Eisenstadt entfernen Ärzte in der Ordination OmniMed wirksam die unschönen Hautveränderungen mit einem KTP-Laser IDAS.

Couperose & Besenreiser entfernen bei OmniMed

Die rötlichen Veränderungen der Gefäße treten nicht nur im Gesicht auf, sondern ebenso an den anderen Körperbereichen. Vor allem an den sichtbaren Stellen empfinden Betroffene diese als störend. Der KTP-Laser IDAS entfernt schnell, sanft und effektiv dünne, kleine Äderchen und Blutschwämmchen.

Welche Hautveränderungen behandeln Ärzte mit dem Laser?

Die erfahrenen Mediziner setzen den Gefäßlaser ein bei:

  • Rosazea,
  • rötlichen Besenreisern,
  • geplatzten Äderchen,
  • Feuermalen,
  • Couperose,
  • feinen Äderchen (Spider Naevi),
  • feinsten Gefäßerweiterungen (Teleangiektasien) und
  • Blutschwämmen (Hämangiome).

Wie funktioniert die Behandlung?

Couperose & Besenreiser entfernen bei OmniMed funktioniert mit dem IDAS-Lasersystem. Es verwendet grünes Licht (Wellenlänge 532 nm). Dieses gelangt durch einen Laserstrahl zu den betroffenen Gefäßen, wo die roten Blutkörperchen es aufnehmen. Das Innere der Gefäße wird erwärmt. Das führt zum Kollabieren der feinen Gefäßwände. Sie fallen zusammen, der Blutfluss an dieser Stelle unterbricht und der Laser verschließt das Gefäß dauerhaft. Das benachbarte Gewebe beschädigt der Mediziner mit der Methode nicht. Das Verfahren ist weitestgehend schmerzfrei. Bei empfindlichen Personen oder schwierigen Stellen trägt der Arzt vorab eine betäubende Creme auf, um den eventuellen Schmerz zu lindern.

Wann sehen Patienten erste Erfolge?

Die Dauer der Behandlung hängt von der Ausprägung und der Größe der Läsion ab. Bei leichten Fällen von:

  • Couperose,
  • Besenreisern,
  • Blutschwämmchen und
  • Spider Naevi

reicht oftmals eine Behandlung aus, um den gewünschten Erfolg zu erzielen. Bei starken Ausprägungen der Rosazea und Couperose sowie bei Besenreisern und großen Arealen unschöner geplatzter Äderchen benötigen Patienten mehrere Sitzungen, um die Behandlung erfolgreich abzuschließen.

Die Dauer der einzelnen Sitzungen variiert ebenso nach der zu behandelnden Fläche. Bei Blutschwämmchen oder vereinzelten Hautschäden benötigt der Arzt wenige Minuten. Die Beseitigung der Couperose und von Besenreisern dauert bis zu 30 Minuten. Der Erfolg der Therapie ist sofort sichtbar.

Ein aufschlussreicher Blog für die Frau. Hier werden nicht nur interessante Themen rund um Familie, Mode, Urlaub und Wohnen präsentiert, sondern alles das aufgegriffen, was die Damenwelt bewegt.

Datenschutzinfo